Der mit der Wurst tanzt

...oder anders: "Der Abnehmer - Eine unerwartete Reise"
Allgemein Wochenrückblick

Fact’s & Figures Januar 2017

Nun ist er auch schon wieder rum, der erste Monat des Jahres. Und was war das bitte für ein Monat!

Ich habe Anfang Januar meinen ersten Halbmarathon Trainingsplan gestartet und diesen auch bis dato voll durchziehen können! Zu dem habe habe ich mich nach dem Strongmanrun am Nürburgring auch für den Run in Köln gemeldet. Und zu allem dem auch noch den Familienurlaub im Juli mit einem Lauf versorgt, dem Friesencross. 10 km, davon 5 am Strand durch Dünen und 5 durchs Watt, das wird ein Spaß!

Insgesamt, war der Januar der intensivste Monat seit meiner Knie OP im Februar letzten Jahres und dem damit verbundenen Neustart im April 2016 und laut Runalyze, sogar der dritt intensivste Monat seit 2007. Nach dem umstellen des Trainings auf den Plan von Polar, sind nun auch die ersten deutlichen Verbesserungen zu erkennen. Gewicht geht runter, Puls geht runter und Tempo und Länge gehen rauf. Hätte nicht gedacht, dass die Umstellung von zwei normalen Läufen von rund 6km Länge auf einen Lauf von 90 bin 100 Minuten langen Lauf im unteren Pulssegment so schnell Wirkung zeigt. Und so trainiere ich nun erstmal nur 3 mal die Woche, wovon 2 in meine Mittagspausen unter der Woche und einer aufs Wochenende fallen und bin gespannt wie es weiter geht.

Facts and figures

  • 14 Einheiten
  • 91,6 km
  • 13:12:11 Minuten
  • 8:39 min/km
  • 607 Höhenmeter
  • Ø 72% HFmax
  • 10.809 kcal verbrannt
  • längster Lauf: 1:40:44 (21.01.2017)
  • weitester Lauf: 10,4 Km (29.01.2017)
  • schnellster Lauf 7:28 min/km (02.01.2017)
  • bester VDOT: 33:49
  • bester Polar Running Index: 43
  • Entwicklung Gewicht: -3,2 Kg

Das wars auch schon wieder für meinen Monatsrückblick, hoffentlich geht der Februar ähnlich weiter.

Eine schöne Restwoche wünscht Euch

der mit der Wurst tanzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.