Der mit der Wurst tanzt

...oder anders: "Der Abnehmer - Eine unerwartete Reise"
Allgemein Wochenrückblick

September & Wochenrückblick KW 39/40

60d4862b-8ab2-4d47-8609-f4b43d26013e-collageDurch den Feiertag am Montag kommt mein Wochenrückblick diesmal zusammen mit dem Rückblick auf September.

September, der Monat wo ich das Bloggen wieder fand.

Endlich wieder bloggen und es macht sogar noch mehr Freude als früher. Zu dem habe ich das Thema ein wenig reorganisiert. Zwar sage ich weiterhin den Kilos den Kampf an aber primär geht es hier mittlerweile mehr um den Weg dahin. Und so versuche ich nun laufend meine Kilos zu verlieren und werde euch darüber unterrichten.

82 Kilometer habe ich im September hinter mir gelassen. Wenn ich mir so meinen Runtastic Account so ansehe (immerhin Daten bis 2008)  der beste Monat überhaupt. 2005-2006 bin ich definitiv zwar mehr gelaufen aber da ich es nicht notiert habe, zähle ich das einfach mal nicht 😉

Mein Gewicht im September schwankt kontinuierlich zwischen 98 und 100 Kilo. Aber das kann ich zur Zeit verkraften. Ich denke wenn ich jetzt dran bleibe, sollte das Gewicht in Kürze auch von alleine fallen.

img_2750Sonntag war in Köln Marathon angesagt – nicht für mich aber für viele andere. Und so kam ich nicht umher mir mal den Live Stream anzusehen. Und während ich so dem Event folgte, stellt der Moderator die Frage, wann denn ein guter Zeitpunkt sei um mit dem Marathon Training zu beginnen. Sein Kommentator Kollege, Trainer eines großen Kölner Leichtathletikvereins antwortete : „Na jetzt! 1 Jahr lang 3 bis 4 Einheiten zwischen 6 und 10 km sollten ausreichend sein. Ein Test im Frühjahr beim Bonner Halbmarathon und dann sollte man im Oktober auch den Kölner Marathon ohne Probleme bestehen“

Eine, meiner Meinung nach, sehr gewagte These, weiß der gute Herr doch gar nicht in welcher körperlichen Verfassung sich der Zuschauer befindet. Nun ja, lange Rede kurzer sind: so ein wenig, hat es mich aber doch gepackt – Das Marathon-Fieber…Überlege ich doch gerade tatsächlich dem Abenteuer Marathon hinzugeben. Hab mir jetzt mal als Frist das Ende des Jahres gegeben. Mal sehen ob ich dran bleibe und wie ich mich weiter entwickle, dann kann ich entscheiden wie es mit dem Vorhaben weiter geht.

Diese Woche startete bei uns in der Firma auch der Business Battle für den guten Zweck! Teams mit 8 bis 20 Teilnehmern sammeln sportliche Aktivitäten, die Ende November durch die Firma in Spenden für Ärzte ohne Grenzen eingetauscht werden. Wobei sportlich schon ein weiter Begriff zu sein scheint, da es sich einige nicht nehmen lassen, auch den Spaziergang mit dem Hund als Aktivität zu markieren. Aber es ist ja für den guten Zweck, da möchte ich nicht meckern. Derzeit liegt unser Team Köllefornia auf Rang 26 von 39 Teams mit durchschnittlich 2,6 Aktivitäten pro Woche und Teammitglied. Ich liege da mit meinen 2 Einheiten diese Woche zwar noch unter dem Schnitt, spiele aber heute    eine Runde Fußball und wollte eigentlich noch einmal am Wochenende raus zum Laufen. Da geht also noch was.

Ich werde es euch auf jeden Fall berichten wie es weiter geht.

Bis dahin, ein schönes Wochenende wünscht Euch
Der mit der Wurst tanzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.