Der mit der Wurst tanzt

...oder anders: "Der Abnehmer - Eine unerwartete Reise"
Allgemein Wochenrückblick

Wochenrückblick KW 38

Nach dem die letzte Woche krankheitsbedingt wirklich ruhig gestaltet wurde, ging es diese Woche wieder richtig vorwärts. Allerdings merkte ich bei meinen Einheiten, dass die Pause mir richtig gut getan hat.Da sieht man mal wie wichtig es ist, auch einmal auf seinen eigenen Körper zu hören. Eigentlich war ich in der Vergangenheit mit Pausen immer sehr sparsam.

Montag früh 5:20 Uhr, die nächste längere Einheit stand an. Eins kann ich Euch sagen: jetzt in der beginnenden Winterzeit, macht es eigentlich kaum Sinn sich so früh auf die Laufrunde zu begeben. Es ist einfach zu dunkel und zu kalt. Eine Alternative musste her. Wie wäre es denn mal in der Mittagspause? Gesagt, getan und Mittwoch die Laufsachen mit genommen. Endlich mal wieder im hellen laufen – Endlich mal wieder in der Stadt unter Menschen laufen. Auch wenn die Zeit relativ kurz ist und für einen langen Lauf nicht ausreicht, kann man in den gut 40 Minuten doch einiges machen. Und so habe ich mir jetzt fest vorgenommen, nur die langen Ausdauerläufe auf morgens zu legen.

Was das Gewicht anbetrifft war die Woche auch ganz gut. So konnte ich das Gewicht in der Woche bei 98,x kg festigen. Immerhin. Bin aber zuversichtlich, dass es jetzt in Zukunft wieder eher Richtung Ziel geht.

Nächste Woche startet bei uns in der Firmengruppe ein unternehmensweites „Business Battle“ bei dem in Gruppen von 8 bis 20 Leuten Trainingseinheiten gesammelt werden, die dann von der Firma in Spenden umgewandelt werden. Als zusätzliche Motivation dran zu bleiben bestimmt nicht verkehrt!

Schlussendlich kam ich gestern noch kurz dazu mir den Zieleinlauf des Bickendorfer Büdchenlauf anzusehen. Dieses Jahr musste ich zwar auf Grund einer Einladung zum runden Geburtstag von einer Anmeldung absehen, aber ich denke der Start fürs nächste Jahr steht ganz hoch im Kurs.

So das war es von meiner letzter Woche. Einen schönen Start in eure neue Woche wünscht Euch
Der mit der Wurst tanzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.