Über mich

imageIch bin also der, der mit der Wurst tanzt, bin 34 Jahre jung, männlich und komme gebürtig aus Köln und wohne mittlerweile im Kölner Umland. Habe zwei wundervolle Kinder und eine tolle Frau, die all meine bekloppten Spinnereien mitmacht. Ich spiele in meiner Freizeit, trotz meines „Handicaps“ immer noch Fußball, obwohl das mit meinen guten Jahren auch nicht mehr viel zu tun hat 😉 Grund genug im Sommer 2016 meine Schuhe an den Nagel zu hängen und höchstens ein paar mal im Jahr für die Alte Herren Mannschaft aufzulaufen. Zu guter Letzt, bin ich ein notorischer App- und Datensammler (aber dazu später mehr).

Mein „Handicap“ war zugleich, 2015 auch der Grund für mein neues Online-Tagebuch hier: Meine Gewichtszunahme. Gute 102 Kg brachte damals ich an Silvester 2014 auf die Waage- bei 183 cm. Auch wenn ich seit dem schon gute Ergebnisse erzielen konnte, habe ich, im Sommer 2015 mit meinem mehrfachen Meniskusriss, einen herben Rückschlag erleben müssen. Schon oft fasste ich den Entschluss und wollte den Kilos den Kampf ansagen. Temporär eigentlich auch immer erfolgreich holte mich nach einiger Zeit, immer wieder der gute alte Jo-Jo ein – Das wird dieses Mal anders, versprochen. Nach der Knie-Op und dem unfreiwilligen fast 6 Monaten Pause, bin ich nun zurück und will laufend meine Kilos verlieren.

Eigentlich bin ich schon immer gerne gejoggt/gelaufen. Vorwiegend in der fussballfreien Zeit –  allerdings stellte ich immer schnell fest das viel joggen, neben dem Fussballtraining, nur schwer möglich ist. Und so wurde das Laufen während der Saison zur Nebensache, um in der nächsten Sommerpause wieder von Neuem zu beginnen. So kam ich 2006 auf Rund 70 km die Woche, im Sommer 2012 auf 40 km die Woche und zur Zeit bin ich wieder bei 20-30 Km die Woche.

Im Sommer 2005 hatte ich auch mein All-Time-High was meine KG betraf: 118 satte Kilos. Allerdings fasste ich in dieser Zeit auch den Beschluss, 2006 an der Deutschen Sporthochschule Sport zu studieren. also musste etwas geschehen. In Rund 12 Monaten schaffte ich mit viel Sport und viel Disziplin das Wunder. Rund 85 Kilo hatte ich zur Zeit der Aufnahmeprüfung im Sommer 2006 auf der Waage.

Eigentlich war der Blog im Januar 2015 dazu gedacht, mich beim Abnehmen zu unterstützen und Euch meinen Weg zu beschreiben. Da ich aber mittlerweile wieder so vom Laufen fasziniert bin, nimmt auch hier das Laufen immer mehr Platz ein. Ich werde Euch von Wettkämpfen erzählen und was ich sonst alles so beim Laufen erlebt habe. Eigentlich ist Laufen ja auch nur ein weg von vielen zum abnehmen. Da wir bei mir Zuhause weiterhin leidenschaftlich gerne kochen, wird auch mit Sicherheit, dass ein oder andere Rezept für euch abfallen 😉

Einen schönen Tag wünscht Euch

Unbenannt7

Der mit der Wurst tanzt